Mixed Reality

Mixed Reality

Mixed Reality

Beim Mixed Reality Wettbewerb spielen 2 cm hohe Miniaturroboter mit einem virtuellen, d. h. nur simulierten Ball. Die Roboter bewegen sich auf einem horizontal angeordneten Bildschirm, auf dem das Fußballfeld und der Ball dargestellt wird. Eine Kamera über dem Spielfeld erfasst die Positionen der Roboter und berechnet ihre nächsten Bewegungen im Spiel um den virtuellen Ball.  
 
In diesem Wettbewerb spielen reale Roboter in einer simulierten Umgebung, so wird die Lücke zwischen Realität und Simulation geschlossen. Spiele mit 11 gegen 11 Robotern lassen sich mit geringem Aufwand realisieren.
 
Teilnehmende Teams

 
League Chair: Prof. Dr. Reinhard Gerndt, Ostfalia Hochschule