@Home

RoboCup@Home Liga

RoboCup@Home Liga

RoboCup@Home Liga

Damit sie in Zukunft sinnvolle und nützliche Aufgaben übernehmen können, müssen Roboter zunächst über Grundfähigkeiten wie z.B. sichere Navigation, schnelle Anpassung an neue Umgebungen oder Interaktion mit Menschen und Objekten verfügen.
 
Die @Home-Arena ist eine Wohnungsumgebung, in der diese Fähigkeiten in Form konkreter Tests überprüft werden. Zu den Testaufgaben gehören das Öffnen einer Tür, das Suchen, Greifen und Bringen von versteckten Objekten und das (Wieder-) Erkennen unterschiedlicher Personen. Außerdem muss der Roboter ein Zimmer aufräumen, Menschen assistierend zur Seite stehen und Informationen aus dem Internet beschaffen.
 
Bei der "Open Challenge" haben die Teams die Möglichkeit, innovative Löungen für selbstgewählte Problemstellungen und neue Anwendungen zu demonstrieren.
 
Die besondere Herausforderung für die RoboCup@Home-Liga liegt in der Entwicklung robuster, modularer und leicht anzupassender Systeme und Verfahren, die sich bei unterschiedlichsten Umgebungsbedingungen wie z.B. bei wechselnden Lichtverhältnissen oder in unbekannten Umgebungen selbstständig zurechtfinden und gleichzeitig mit Menschen kommunizieren und interagieren können.
 
Teilnehmende Teams
 
League Chair: Prof. Dr. Paul-Gerhard Plöger, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg